Manchmal brauchen wir einen Begleiter auf dem Weg zu unserem Ziel.


Coaching bedeutet, Zugänge zu schaffen, Blockaden, Ängste und Muster aufzulösen, an bestehende Ressourcen anzuknüpfen, das Ausbilden von neuen Fähigkeiten oder das Verknüpfen mit bestehenden Fähigkeiten auf eine Weise, dass die angepeilte Wert-Entwicklung AUS SICH HERAUS im Alltag wirkt und gestaltet.

Das St. Galler Coaching Modell (SCM)® bietet die Möglichkeit, eine wirkliche und nachhaltige Veränderung zu erreichen. Voraussetzung ist Ihr Einlassen auf die Prozesse. Sie brauchen nichts zu glauben oder sich irgendwas einzureden, es ist ein Wachstum in Ihrem Inneren, das wir gemeinsam formen und pflegen. Sie werden daher keine Techniken lernen und keine Tricks hören, die gute Veränderung zeigt sich aus sich heraus.

 

Meine Arbeit besteht darin, mit Ihnen zusammen einen Veränderungsprozess zu durchlaufen. Ich habe die Kompetenz für den Prozess, Sie haben die Kompetenz für die Veränderung. Ich bin daher nur Ihre Begleiterin, die Fragen stellt und Prozesse anleitet. Die Methodik baut im Wesentlichen auf der Beziehung zwischen Coach und Klient auf, es ist die Beziehung, die den Prozess ermöglicht und trägt. Es ist die Persönlichkeit des Begleiters in der Interaktion mit dem Begleiteten, die tragend wirkt und Möglichkeiten eröffnet.


 Feedback Klientin:

«Brigitte Keller führte mich mit Sorgfalt, Ruhe und Klarheit durch den Coaching-Prozess. Ich habe vom Coaching profitiert und freue mich über die erreichten Ziele» (Chantal, 39)